Wir fördern Medienkompetenz für die Nutzung der Online-Ausweisfunktion des Personalausweises und von De-Mail.

Eröffnung Bürgerterminal zum Online-Ausweisen im Rathaus Eglofs am Samstag, 05. Mai 2018

Ganz Deutschland spricht über Digitalisierung. Die Gemeinde Argenbühl in Baden-Württemberg zeigt ihren Einwohnern, wie es geht.

05.05.2018

vor dem Rathaus in Eglofs: letzte Vorbereitungen vor dem Eintreffen der Bürgerinnen und Bürger

Vielen Bürgerinnen und Bürgern ist nicht bekannt, welche digitalen Dienstleistungen mit der Online-Ausweisfunktion des Personalausweises (eID) erledigt werden können. Für die gut 6.500 Einwohner der Gemeinde Argenbühl soll sich das ändern.

Mit Unterstützung des gemeinnützigen Vereins buergerservice.org e.V. wurde am 5. Mai 2018 im Rathaus Eglofs vom Rathaus Eglofs e. V. ein Bürgerterminal für alle Dienste mit Online-Ausweisfunktion in Betrieb genommen. Damit können z. B. der Punktestand in Flensburg direkt abgefragt oder eine Rentenauskunft online eingeholt werden. Alle Einwohner von Argenbühl waren zur Eröffnung des Terminals eingeladen und wurden über die vielfältigen Dienste für die Online-Ausweisfunktion und über die notwendigen Voraussetzungen informiert.

 erste Erlebnisse am Bürgerterminal, v.l.n.r.: Andre Rauch (Vorsitzender Rathaus Eglofs e.V.), Roland Sauter (Bürgermeister von Argenbühl), Markus Reichart (Bürgermeister von Heimenkirch), Rudolf Philipeit (Vorsitzender buergerservice.org e.V.) erste Erlebnisse am Bürgerterminal  Dass die Zuhörer vom Online-Ausweisen überzeugt werden konnten, wurde durch eine hohe Zahl von Freischaltungen der eID noch am selben Tag bestätigt. Philipeit beschreibt die Vorteile des Bürgerterminals in der Gemeinde am Wohnort gegenüber den hohen Aufwänden für persönliche Termine im Landratsamt. Foto von der Veranstaltung  Von den Inhalten der Veranstaltung waren neben dem Bürgermeister von Argenbühl, Herrn Sauter, auch Frau Lachenmaier und Herr Riesch vom Landratsamt und Herr Haser (MdL), überzeugt. Foto von der Veranstaltung Foto von der Veranstaltung

Besondere Beachtung fand bei den Einwohnern, dass sie immer mehr Smartphones als Kartenlesegerät für den Personalausweis, auch zu Hause am eigenen PC, einsetzen können.

Viele der Anwesenden nutzten das am Eröffnungstag kostenfreie Angebot der Gemeinde, ihre Online-Ausweisfunktion mit einer persönlichen 6-stelligen PIN aktivieren zu lassen. Alle anderen Einwohner können die Aktivierung im Rathaus vornehmen lassen. Die Gebühr hierfür beträgt 6 Euro.

Mit aktivierter Online-Ausweisfunktion, der Kenntnis der 6-stelligen PIN und dem neuen Bürgerterminal im Rathaus in Eglofs steht den Einwohnern von Argenbühl die Nutzung ihres elektronischen Identitätsnachweises für Online-Angebote offen. Bürgermeister Roland Sauter meint hierzu: “Mit dem heutigen Tag gibt es in Argenbühl eine neue Dimension der Digitalisierung. Das Online-Ausweisen eröffnet sofort über 100 neuartige Diensteangebote, wie z. B. im Bereich des KFZ-Wesens oder beim Beantragen eines Führungszeugnisses. Wo an anderen Orten noch lange Wege zum nächstgelegenen zuständigen Amt oder der zeitaufwändige Postweg genutzt werden müssen, geht es in Eglofs schnell, weil digital. Mit dem Bürgerterminal im Rathaus Eglofs wird den Bürgerinnen und Bürgern beim ersten Schritt in diese neue digitale Dimension geholfen.”

Rudolf Philipeit, Vorstand vom Verein buergerservice.org, ergänzt an dieser Stelle: “Die Bundesrepublik Deutschland stellt weltweit als eines der ersten Länder der Bevölkerung mit der Online-Ausweisfunktion im Personalausweis das sichere, rechtsgültige digitale Identifizieren im Internet zur Verfügung. Damit kann sogar das umständliche und zeitaufwändige PostIdent-Verfahren mit wenigen Mausklicks abgelöst werden. Die Gemeinde Argenbühl nutzt mit dem Bürgerterminal im Rathaus Eglofs und mit der damit vorgesehenen Aufklärung der Bürgerinnen und Bürgern die Potenziale der Online-Ausweisfunktion.”

Das Bürgerterminal im Rathaus Eglofs wird betrieben vom Verein Rathaus Eglofs e. V. Der Verein bietet in der Rathaus-Außenstelle in Eglofs Dienstleistungen für Bürger und Vereine an und erweitert somit das Angebot der Gemeindeverwaltung.

Weitere Informationen

Zurück zu den aktuellen Meldungen.