Wir fördern Medienkompetenz für die Nutzung der Online-Ausweisfunktion des Personalausweises und von De-Mail.

Vorstellung der BuergerDVD auf der CeBIT 2014

"Neuer Schwung für den elektronischen Personalausweis"

13.03.2014

Am 12.03.2014 um 13:00 Uhr wurde die BuergerDVD das erste Mal auf der CeBIT im Forum Public Sector Park (Halle 7, Stand D14) der Öffentlichkeit vorgestellt. Bei dieser DVD handelt es sich um ein Linux-Live-System auf Basis von Ubuntu, welches speziell für die Nutzung von Diensten mit der Online-Ausweisfunktion des neuen Personalausweises zusammengestellt wurde. Da die DVD unveränderlich gebrannt ist, stellt sie nach jedem Bootvorgang ein funktionstüchtiges und sehr sicheres Betriebssystem ohne Viren, Trojaner oder sonstige Schädlinge zur Verfügung. Damit kann auch der kostengünstige Basisleser zum Auslesen der Daten aus dem neuen Personalausweis bedenkenlos verwendet werden.

Eine konkrete Frage eines Forumsteilnehmers soll an dieser Stelle noch einmal aufgegriffen und öffentlich beantwortet werden: Ein Update der einmal gebrannten DVD ist nicht möglich. Sollte eine Version dieser DVD nach der Verteilung trotzdem Sicherheitslücken aufweisen, so wird der Nutzer auf diese Gefahren hingewiesen und es wird ihm die Beschaffung einer Nachfolgeversion empfohlen.

Im Nachgang der Präsentation gab es sehr viel Zuspruch von unterschiedlichen Seiten. Neben Vertretern des BMI, des BSI, der Bundesdruckerei, von Kartenlesegeräteherstellern, von De-Mail-Providern, von Antivirenprogrammherstellern u.v.a. kam dieser Zuspruch auch von Herrn Knopper (s. Bild). Herr Knopper beschäftigt sich unter dem Label „Knoppix“ seit vielen Jahren mit den Möglichkeiten eines Linux-Live-Systems. Er hat für das Vorhaben BuergerDVD ebenfalls seine Unterstützung zugesagt.

Noch am selben Tag gingen konkrete Bestellungen für die DVD ein. Dieses große Interesse hat die ehrenamtlich tätigen Verantwortlichen des in Gründung befindlichen Vereins Buergerservice.org e.V. bewogen, auf weitere Partner zur Unterstützung der BuergerDVD zuzugehen. Damit soll die BuergerDVD zukünftig jede interessierte Bürgerin und jeder interessierte Bürger kostenfrei erhalten können. Das in Kitzingen bereits praktizierte Vorgehen einer Verteilung der DVD über das Bürgerbüro stellt hierbei einen sinnvollen Ansatz dar, der weiter ausgedehnt werden soll.

Weitere Informationen

Zurück zu den aktuellen Meldungen.