Wir fördern Medienkompetenz für die Nutzung der Online-Ausweisfunktion des Personalausweises und von De-Mail.

Bundesstadt Bonn beschließt Mitgliedschaft bei buergerservice.org

Mit Hilfe von Bürgerterminals wird das Online-Ausweisen erlebbar gemacht - neuartige digitale Diensteangebote entstehen.

06.04.2019

 v. l.: Herr Dick (Amtsleiter Bürgerdienste der Bundesstadt Bonn), Herr Sridharan (Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn) und Herr Weick (buergerservice.org e.V.)

Nach Zustimmung von Oberbürgermeister Ashok-Alexander Sridharan und mehrerer Dezernenten und Amtsleiter hat der Rat der Bundesstadt Bonn in seiner Sitzung am 28. März 2019 die Mitgliedschaft bei buergerservice.org beschlossen. Damit unterstützt die Bundesstadt Bonn zum einen das Kernanliegen des Vereins, die Verbreitung von Akzeptanz und Nutzung der Online-Ausweisfunktion des Personalausweises (eID) für mehr IT-Sicherheit und neue digitale Dienste, zum anderen profitiert die Bundesstadt Bonn mit allen Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen und anderen Institutionen von den vielfältigen Stärken zur Online-Ausweisfunktion der anderen Vereinsmitglieder.

Sehr schnell können damit in Bonn neue digitale Diensteangebote und weitere nachhaltige Entwicklungen entstehen, wie sie in der Smart City Charta der Nationalen Dialogplattform Smart Cities aufgezeigt werden.

Thomas Fricke, Leiter der Abteilung für Bürger- und Straßenverkehrsangelegenheiten in Bonn, hat für alle Interessierten den Weg vom Erstkontakt mit buergerservice.org bis zur ordentlichen Mitgliedschaft hier noch mal beschrieben:

 v. l.: Frau Quäsching (Dienstleistungszentrum Bundesstadt Bonn), Herr Weick (buergerservice.org e.V.) und Herr Fricke (Dienstleistungszentrum Bundesstadt Bonn)

“Nach einem ersten Kontakt von buergerservice.org im Spätsommer 2017 haben wir uns gemeinsam darauf verständigt, die SID-Box im Dienstleistungszentrum der Stadt Bonn vorzustellen und damit auch die eID-Funktion des Personalausweises zu bewerben und vorzustellen. Diese Aktion hat im Dezember 2017 stattgefunden und wurde parallel durch eine Kundenbefragung durch buergerservice.org begleitet (Auswertung der Kundenbefragung siehe Seite 9 - 16).

Anschließend wurde der Bürgerterminal und auch andere, vergleichbare Geräte durch die Stadtverwaltung getestet. Letztlich fiel die Grundsatzentscheidung für den Bürgerterminal von buergerservice.org. Im weiteren wurden noch Maßnahmen der IT-Sicherheit besprochen und umgesetzt. Zudem wurde in einem Workshop mit dem BSI, buergerservice.org, der Stadt Düsseldorf und der Stadt Bonn Grundlagen der IT-Sicherheit festgelegt.

Zunächst wurde der Bürgerterminal für eine Testphase von 3 Monaten im September 2018 aufgestellt. In dieser Phase konnten sehr viele Erfahrungen mit dem Gerät und der Akzeptanz sowie der angebotenen Onlinedienstleistungen gewonnen werden. Nach der Auswertung und intensivem verwaltungsinternen Austausch wurde die Beschlussvorlage für den Rat zur Mitgliedschaft der Bundesstadt Bonn im Februar 2019 in die Gremien eingebracht. Zunächst hat der Unterausschuss Organisation und Personal in der Sitzung am 14. März 2019 nach kurzer Aussprache der Mitgliedschaft einstimmig zugestimmt. Der Rat der Bundesstadt Bonn hat in seiner Sitzung am 28. März 2019 ebenfalls einstimmig, bei wenigen Enthaltungen, die Mitgliedschaft beschlossen.

Damit unterstützt die Bundesstadt Bonn die Ziele des Vereins buergerservice.org und zeigt den Bürgerinnen und Bürgern die Onlinemöglichkeiten des Personalausweises mit eID-Funktion und wird ihrerseits das Onlinedienstleistungsangebot weiter ausbauen.“

Unterlagen

Zurück zu den aktuellen Meldungen.